Flensburg:Bergischer HC 25:23

Unter dem Motto „Diversity Spieltag“, richtete die SG Flensburg-Handewitt das Heimspiel in der DKB Handball-Bundesliga gegen den Bergischen Handball-Club 06 aus! Eine Aktion, die für die Werte Toleranz, Vielfalt und Gleichberechtigung wirbt, bei der sich auch der Bergische HC engagierte.

Eine starke 1. HZ von unseren Löwen. Rudi startete direkt zu Beginn mit Wahnsinns Paraden ins Spiel. Erst nach 8 Minuten konnte Flensburg das 1. Tor durch einen 7-Meter erzielen. Nach 18 Minuten führten die Löwen 7:2! Nach dem 11:7 stotterte der Angriffsmotor etwas, Flensburg nutzte dies aus und verkürzte mit dem HZ-Pfiff zum doch glücklichen 9:11.
Dieses Tempo und die Qualität konnte der BHC in HZ 2 nicht ganz halten. Das kostete einiges an Kräften! 40 Minuten schafften es die Löwen die Führung zu halten. Danach glich Flensburg zum 14:14 aus, ging erstmals 15:14 in Führung. Die Kräfte ließen nach, dann kam auch der Kopf dazu, aber der BHC kämpfte weiter! Jetzt ging das Spiel hin und her. Nach 50 Minuten häuften sich leider die Fehler auf BHC-Seite, Flensburg zog auf 23:19 davon. Aber die Moral des BHC war ungebrochen. Die Löwen verkürzten nochmal auf 22:24, hatten sogar die Chance zum erneuten Anschlusstreffer, aber den Sieg ließ Flensburg sich nicht mehr nehmen.

Ein umkämpftes, leidenschaftlich geführtes Spiel, der BHC mit einer wirklich klasse Leistung und leistete wieder einmal tolle Werbung in eigener Sache! Herzlichen Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft an die SG Flensburg Handewitt.

Der BHC beendet damit die Hinrunde dieser Saison mit 18:16 Punkten. Bärenstark für einen Aufsteiger! Wir sind stolz auf unsere Löwen!
2 Spiele stehen für den BHC bis zur Winterpause noch auf dem Programm. Am 23.12. in Lemgo und am 26.12. gegen Hannover in der Unihalle.

#bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen #diversity #tolerance #equality #blaurotbunt

Füchse Berlin:Bergischer HC 26:22

Berlin

Ein umkämpftes, leidenschaftlich geführtes Spiel, in entscheidenden Situationen waren die Füchse einen Tick cleverer und mit den 2 Schiris war auch heute leider nicht unbedingt mehr möglich...

Ein tolles Debüt feierte Lukas Stutzke, der im Deckungszentum in der 2. HZ fast durchspielte. Wie ein alter Hase machte er sogar auch 2 schöne Tore aus dem Rückraum.

Schade, dass der tolle Kampf nicht belohnt wurde. Die Berliner feiern einen Arbeitssieg, der BHC kann aufgrund des Rumpfkaders aber stolz sein auf die Leistung.

Es war trotzdem ein schönes Wochenende, ein toller Tagesausflug nach Berlin mit jeder Menge BHC-Fans vor Ort. Berlin ist wirklich immer eine Reise wert! Kommt alle gut nach Hause.

#bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen