Rhein Neckar Löwen:Bergischer HC 26:20

Erstes Auswärtsspiel 2019 für das Löwenrudel bei den Rhein-Neckar Löwen.

Der vom Verletzungspech gebeutelte Bergische Handball-Club versuchte einiges, hielt bis zum 10:9 nach 20 Minuten gut mit, danach riss im Angriff der Faden. Die RNL nutzten fast jeden Fehler zu Toren und zogen zur HZ auf 15:9 davon. Mit viel Schwung kam der BHC aus der Kabine, verkürzte auf 13:15. Das Löwenrudel beim 15:17 oder 16:18 sogar wieder auf Tuchfühlung. Mit 16:19 ging es in die letzten 10 Minuten. Langsam verließen dem BHC aber die Kräfte, die RNL fanden wieder zurück ins Spiel und brachten den Sieg am Ende ungefährdet nach Hause. Aber tolle Moral und klasse Kampf von unserer BHC-Rumpftruppe in HZ 2. Dafür sind 26 Gegentore in einem Auswärtsspiel bei den RNL auch ein Wert mit dem man gut leben kann!

Klasse Support auch von den vielen mitgereisten BHC-Fans. Kommt alle gut nach Hause!

#bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen #auswärtsspiel #fanbusnachmannheim

Rnlbhc

Lemgo:Bergischer HC 22:22

Guuuudiiiii! Sekunden vor dem Ende trifft er zum 22:22 Endstand. Was für ein Spiel!

Der BHC beginnt damit den Rückrundenauftakt mit einer Punkteteilung und zudem ist es das erste Remis in dieser Saison für unser Löwenrudel. Für den BHC fühlt sich das Unentschieden schon wie ein Sieg an und demnach ist es für uns ein schönes vorweihnachtlichen Geschenk.

Der BHC fand schwer ins Spiel. Eine schwache 1. HZ von unserem Löwenrudel. Nur in den ersten Minuten konnten unsere Jungs ihr Spiel aufziehen und in Führung gehen. Danach übernahm Lemgo das Kommando und führte 10:7 ehe der BHC zur HZ noch einmal auf 9:10 verkürzen konnte.
Auch in der 2. HZ lief es lange nicht für den BHC. 12:16 sowie 15:20 lagen unsere Löwen zurück und es sah nicht viel nach Auswärtspunkten aus. Dann kam Bastian Rutschmann ins BHC-Tor, die Abwehr wurde aggressiver und Seppel stellte im Angriff auf 7-Feldspieler. Auf einmal klappte alles besser! Schnelle Ballgewinne von Nippi oder Leos, Gudi zeigte mit seinen Toren, wie wichtig er für den BHC ist. Lemgo wurde zunehmend verunsicherter, aber fing sich noch einmal. Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Am Ende war für beide Mannschaften auch ein Sieg drin. Aber, wir können mit dem Punkt gut leben! Danke Löwen für den Kampf und diese tolle Moral!

Wir wünschen unserem gesamten Löwen-Team, den Verantwortlichen und allen BHC- und Handballfreunden schöne besinnliche Weihnachten.
Am 26.12. sehen wir uns dann noch einmal zum Heimspiel gegen Hannover in der Unihalle, bevor es dann in die Winterpause geht.

#tbvbhc #fühltsichanwieeinauswärtssieg #bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen

Füchse Berlin:Bergischer HC 26:22

Berlin

Ein umkämpftes, leidenschaftlich geführtes Spiel, in entscheidenden Situationen waren die Füchse einen Tick cleverer und mit den 2 Schiris war auch heute leider nicht unbedingt mehr möglich...

Ein tolles Debüt feierte Lukas Stutzke, der im Deckungszentum in der 2. HZ fast durchspielte. Wie ein alter Hase machte er sogar auch 2 schöne Tore aus dem Rückraum.

Schade, dass der tolle Kampf nicht belohnt wurde. Die Berliner feiern einen Arbeitssieg, der BHC kann aufgrund des Rumpfkaders aber stolz sein auf die Leistung.

Es war trotzdem ein schönes Wochenende, ein toller Tagesausflug nach Berlin mit jeder Menge BHC-Fans vor Ort. Berlin ist wirklich immer eine Reise wert! Kommt alle gut nach Hause.

#bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen

 

Flensburg:Bergischer HC 25:23

Unter dem Motto „Diversity Spieltag“, richtete die SG Flensburg-Handewitt das Heimspiel in der DKB Handball-Bundesliga gegen den Bergischen Handball-Club 06 aus! Eine Aktion, die für die Werte Toleranz, Vielfalt und Gleichberechtigung wirbt, bei der sich auch der Bergische HC engagierte.

Eine starke 1. HZ von unseren Löwen. Rudi startete direkt zu Beginn mit Wahnsinns Paraden ins Spiel. Erst nach 8 Minuten konnte Flensburg das 1. Tor durch einen 7-Meter erzielen. Nach 18 Minuten führten die Löwen 7:2! Nach dem 11:7 stotterte der Angriffsmotor etwas, Flensburg nutzte dies aus und verkürzte mit dem HZ-Pfiff zum doch glücklichen 9:11.
Dieses Tempo und die Qualität konnte der BHC in HZ 2 nicht ganz halten. Das kostete einiges an Kräften! 40 Minuten schafften es die Löwen die Führung zu halten. Danach glich Flensburg zum 14:14 aus, ging erstmals 15:14 in Führung. Die Kräfte ließen nach, dann kam auch der Kopf dazu, aber der BHC kämpfte weiter! Jetzt ging das Spiel hin und her. Nach 50 Minuten häuften sich leider die Fehler auf BHC-Seite, Flensburg zog auf 23:19 davon. Aber die Moral des BHC war ungebrochen. Die Löwen verkürzten nochmal auf 22:24, hatten sogar die Chance zum erneuten Anschlusstreffer, aber den Sieg ließ Flensburg sich nicht mehr nehmen.

Ein umkämpftes, leidenschaftlich geführtes Spiel, der BHC mit einer wirklich klasse Leistung und leistete wieder einmal tolle Werbung in eigener Sache! Herzlichen Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft an die SG Flensburg Handewitt.

Der BHC beendet damit die Hinrunde dieser Saison mit 18:16 Punkten. Bärenstark für einen Aufsteiger! Wir sind stolz auf unsere Löwen!
2 Spiele stehen für den BHC bis zur Winterpause noch auf dem Programm. Am 23.12. in Lemgo und am 26.12. gegen Hannover in der Unihalle.

#bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen #diversity #tolerance #equality #blaurotbunt

MT Melsungen:Bergischer HC 26:23

leider bleibt es dabei. Der BHC bleibt gegen Melsungen ohne Punkte. Nach gutem BHC-Start und einer 2:4 Führung nach 8 Minuten kam Melsungen danach besser zurecht und drehte den Spielstand auf 7:6. Danach beide Mannschaften eigentlich auf Augenhöhe, aber die Melsunger im Angriff und aus dem Rückraum effektiver und gingen mit 13:10 (eigentlich mit 1-2 Tore zu hoch) in die HZ.

In der 2. HZ das gleiche Bild. Der BHC bemüht, die Abwehr stand ordentlich, aber außer vom starken Nippi kamen aus dem BHC-Rückraum insgesamt zu wenig Tore. Immer wenn man die Chance hatte auf 2 Tore zu verkürzen, brachten eigene Fehler die Mannschaft um den verdienten Lohn.

Schade, es war die beste Leistung in Melsungen bisher, aber am Ende reicht es leider nicht zu Punkten.
Danke an die vielen BHC-Fans die heute mit dabei waren. Toller Fan-Support in Kassel!
Kommt alle gut nach Hause.
Der BHC geht also mit 14:6 Punkten in die Länderspielpause. Am 1.11. geht es weiter mit dem Heimspiel gegen die Rhein Neckar Löwen im ISS Dome.

#mtmbhc #bergischerhc #bhc06 #ersteliga #dkbhandballbundesliga #fanclubbhl #bergischehandballlöwen

Mtmbhc