Hannover-Burgdorf : Bergischer HC 30:30 (HZ 13:17)

WAS FÜR EIN SPIEL - Arnor trifft den entscheidenen 7-Meter zum Punktgewinn in Hannover!

Es war fast wie eine Kopie vom Spiel gegen Wetzlar! 58:46 Minuten waren gespielt, als Hannover zum 30:27 erhöhte. Was dann passiert, kann ein Thriller nicht toppen! Offensive BHC-Deckung, Hannover wird zu schnellen Würfen gezwungen, Tomáš Mrkva hält 2x hintereinander freie Würfe und so nutzt Tomáš Babak seine Schnelligkeit aus und netzt zum 30:28 sowie 30:29 ein. 3 Sekunden vor dem Ende entscheiden die Schiris auf 7-Meter für den BHC, herausgeholt von David Schmidt. In Wetzlar noch am Torhüter in gleicher Situation gescheitert, bringt Arnor den 7-Meter souverän über die Linie. Genau das macht ihn aus!

Vor etwa 1500 Zuschauern ging es ins Spiel. Die Löwen mussten in Hannover auf Linus Arnesson, Alexander Weck und Max Darj verzichten. Aber es entwickelte sich, trotz der Ausfälle, ein ausgeglichenes Spiel. Nach knapp 20 Minuten drehte der BHC auf. Christopher Rudeck hielt einige Bälle, die Abwehr wurde immer besser! Im Angriff kurbelte Tomáš Babak das Spiel perfekt an und u.a. Maciej Majdzinski und Arnor Gunnarsson vollstreckten traumhaft sicher!

Der Start in die 2. HZ wurde leider verschlafen. Hannover konnte innerhalb von 5 Minuten zum 17:17 ausgleichen. Danach war der BHC deutlich verunsichert. Die Abwehr wackelte und auch im Angriff war dann der Wurm drin.
Hannover ging dann sogar wieder mit 2 Toren in Führung. Aber der BHC kämpfte sich zurück! Fasste wieder neuen Mut und ging wiederum 26:24 in Führung. Aber Hannover war jetzt voll da. Das Glück schien dann auch eher auf deren Seite gewechselt zu haben - bis zu diesem unglaublichen Ende!

Ein klasse Spiel! Toll gefightet und nie aufgegeben!

Weiter geht’s für das Löwenrudel am 31.10. um 20:30 mit dem Heimspiel gegen Flensburg.

#tsvbhc #bergischerhc #bhc06 #gefühlterauswärtssieg #fanclubbhl #bergischehandballlöwen #sky #skysporthandball #liquimolyhbl #liquimolyhandballbundesliga

Nordhorn : Bergischer HC 26:31 (HZ 14:15)

AUSWÄRTSSIEG! AUSWÄRTSSIEG!

Die nächsten 2 Punkte sind im Sack!

3. Spiel, 3. Sieg

Nordhorn präsentierte sich als der erwartet unangenehme Gegner. Nachdem Tomas Mrkva im BHC-Tor, nach einem guten Beginn, nach einem Kopftreffer verletzt ausgewechselt werden musste, knüpfte Christopher Rudeck an Mrkvas Leistung an und präsentierte sich ebenfalls als großer Rückhalt für die Löwen. Gute Besserung an dieser Stelle an Tomas - werde schnell wieder fit!
Erneut behielt das Löwenrudel in einem engen Spiel in der Schlussphase die Nerven und bringt die 2 Punkte mit nach Hause. Angeführt von Tomas Babak, David Schmidt und Mr. 100% Yannick Fraatz! Sauber, Jungs!

Am Donnerstag geht’s weiter mit dem Heimspiel gegen Wetzlar in der Klingenhalle.

#nohbhc #bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen #sky #liquimolyhandballbundesliga #liquimolyhbl #auswärtssieg

Spielo-Cup: BHC:Lübbecke 30:28 (26:26 /HZ 11:13)

Der BHC gewinnt das Spiel um Platz 3 nach 7-Meter werfen gegen Lübbecke 30:28. Nach 60 Minuten stand es 26:26. Somit ging es ins 7-Meter Werfen. Tomáš Mrkva war dann mit zwei gehaltenen 7-Metern der Matchwinner. Beim BHC konnten alle vier 7-Meter Schützen ihre Versuche verwandeln.

SC Magdeburg : Bergischer HC 27:31 (HZ 16:14)

AUSWÄRTSSIEG! 

Wahnsinn! Dem Löwenrudel gelingt damit direkt am 1. Spieltag die Überraschung und gewinnt zum ersten Mal überhaupt in Magdeburg!

WAS für ein Beginn in die neue Saison von unserem BHC! Vor allem in der 2. Halbzeit brachten die Löwen eine überragende Leistung auf die Platte, mit einem bärenstarken Tomáš Mrkva im Tor!

Geil - geil - geil!

Am Mittwoch geht’s weiter. Dann ist der HC Erlangen zu Gast in der Klingenhalle.

#scmbhc #bergischerhc #bhc06 #fanclubbhl #bergischehandballlöwen #sky #liquimolyhandballbundesliga #liquimolyhbl #auswärtssieg

Spielo-Cup 1. Spiel GWD Minden:BHC 29:28

Der BHC verliert sein Spiel beim Spielo-Cup gegen GWD Minden mit 28:29.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in der beide Mannschaften doch noch einige Fehler machten und einige gute Chancen liegen ließen. Minden lag in dem Spiel immer vorne, dennoch blieben die Löwen immer dran und hatten 10 Sekunden vor dem Ende die Chance zum Ausgleich, kamen aber nicht mehr entscheidend zum Torwurf.

Alexander Wecks Freiwurf nach Ablauf der 60 Minuten entschärfte Carsten Lichtlein, somit kam es leider nicht mehr zum entscheidenden 7-Meter werfen.
Der BHC trifft damit morgen um 17U auf den Verlierer des Spiels zwischen Leipzig und Lübbecke.